Doggin ‘Shasta und der Rogue River: 15 coole Dinge zu sehen, während Sie mit Ihrem Hund wandern

Doggin ‘Shasta und der Rogue River: 15 coole Dinge zu sehen, während Sie mit Ihrem Hund wandern

Doggin ‘Shasta und der Rogue River: 15 coole Dinge zu sehen, während Sie mit Ihrem Hund wandern

“Wenn dein Hund fett ist”, sagt das alte Sprichwort, “du wirst nicht genug Übung bekommen.” Aber den Hund laufen zu lassen, muss nicht nur eine kleine Übung sein. Hier sind 15 coole Dinge, die Sie in Nordkalifornien und im Süden von Oregon sehen können, während Sie mit Ihrem Hund wandern.ERGINEERING MARVELS Zwischen der Stadt Dairy und Sprague River, auf der OC E Trailyou wird eine seltsam aussehende Abschnitt über einen Hügel passieren. Dies ist eine doppelte Gleisumdrehung, die es ermöglichte, die Züge zu teilen, um den Hügel zu befahren. Die ursprünglichen Pläne sahen einen Tunnel durch Bly Mountain vor, aber da die Mittel niedrig waren, wurde entschieden, dass die billigere doppelte Switch-Back-Lösung gut genug war. Vor der Schließung der Eisenbahnlinie 1990 war dieses einzigartige technische Wahrzeichen das letzte seiner Art in den Vereinigten Staaten. FASZINIERENDE VÖGEL. Der Shasta See ist ein beliebter Nistplatz für Weißkopfseeadler und bietet eine Gelegenheit, sie beim Jagen und Nisten in der Wildnis zu sehen. Achten Sie bei McCloud Falls auf die kleinen amerikanischen Wasservögel, die in den tobenden Gewässern patrouillieren. Diese winzigen Vögel, auch bekannt als Wasser ouzels, zoom über die Oberfläche und tauchen auf der Suche nach Nahrung in und aus dem kaskadierenden Wasser. Sie benutzen ihre Flügel, um unter Wasser zu “fliegen” und können sogar gesehen werden, wenn sie auf dem Bachboden spazieren und nach Larven, Fischeiern und sogar langsamem Fisch suchen, als ob sie auf dem Pfad spazieren gehen würden. FRESH TASTING WATER.Tub Springs war ein beliebter Stopp Punkt für Reisende auf dem Applegate Trail, um sich mit einem kühlen Getränk von frischem Bergwasser aus Wannenquellen zu erfrischen. Das kannst du heute noch tun. Ein Steinbrunnen an den Hedge Creek Falls spendet “das beste Wasser der Welt”, so die Einwohner von Dunsmuir. Sie können einen Vorgeschmack auf den Pavillon am oberen Ende des Pfades haben und selbst beurteilen. GOLD.Menschen sind seit 150 Jahren im Shasta / Rogue River Valley, um nach Gold zu suchen und es ist wahrscheinlich nicht alles weg. Sie können eine Pfanne für $ 1 mieten und Gold in den Bächen im Whiskeytown Recreation Area jagen. Vor 1900 betrieben die Stadt Redding eine Goldmine im Blue Gravel Canyon, der einzigen Stadt in Kalifornien, um dies zu tun. Die Mine ist natürlich lange weg, aber die Spur bleibt und hat Relikte aus der Goldzeit entlang des Pfades. Haben sie das ganze Gold hier bekommen? GREAT DAMS.Shasta Dam eröffnet im Jahr 1945 und überflutete 35 Meilen des Sacramento River Valley. Einer der größten Dämme, die jemals konzipiert wurden, als der Bau im Jahr 1938 begann, hat das Gebäude des Shasta-Staudamms mehrere “Weltrekorde” etabliert. Unter ihnen war die Doppeldeckerbrücke der Southern Pacific Railroad, die höchste je gebaute und die Konstruktion des weltweit längsten Förderbandsystems – 10,5 Meilen – um Sand und Zuschlagstoffe von Redding zur Baustelle zu bringen. Das Wasser, das über den Shasta-Staudamm fließt, hat den größten künstlichen Wasserfall geschaffen, der je gesehen wurde – dreimal so hoch wie der Wasserfall an den Niagarafällen. Der Dreifaltigkeitsdamm, der sich 466 Fuß vom Grundgestein erhebt, ist einer der höchsten mit Erde gefüllten Dämme in der Welt. Historische Gebäude. Feuer hat viele alte Gebäude im Westen beansprucht, aber es gibt noch einige bedeutende hölzerne Gebäude, die in der Wildnis stehen. Im Trinity Recreation Area befindet sich die Bowerman Barn, die sorgfältig mit Hartholzpflöcken und einer der repräsentativsten handgefertigten Strukturen aus dem 19. Jahrhundert in Kalifornien gebaut wurde. Im Park befindet sich auch das ursprüngliche Blockhaus vom Stoddard-Gehöft, direkt am Stoddard Trail. In Ah-Di-Na Campingplatz in Siskiyou County, können Hunde Wanderer eine historische Kabine studieren, die von Freiwilligen im Jahr 1990 mit nur traditionelle Instrumente wie lange Achsen und chisels.INTERESTING TREES.In TouVelle State Recreation Website ist einer der größten Getreidespeicher wiederhergestellt wurde Bäume im südlichen Oregon. Ein Getreidespeicherbaum ist ein spezieller Baum, der von den Eichelspechten angestrebt wird, um Nahrung zu speichern. Diese Ponderosa Kiefer hat schätzungsweise 50.000 Löcher! Auf dem Blue Canyon Trail können Sie einen Baum sehen, wo Richter John Waldo aus Salem, Oregon und seine Gruppe die Route, die jetzt den Pacific Crest Trail ist, als erste den Kamm der südlichen Cascades im Jahre 1888 überquert.LOFTY LOOKOUTS.Mountain Wanderwege oft Höhepunkt bei Forest Service Aussichtspunkte mit dramatischen Ansichten. Am Hofflach wurde Hoffman Lookout 1924 für die Brandüberwachung gebaut und begann als winzige 8 sq.ft. Kabine. Die Hütte kann gemietet werden ((530) 964-2184) und ist sehr beliebt. Herd Peak Lookout befindet sich östlich der Hauptmündungslinie Cascade und überblickt ein wunderschönes Tal mit Hügeln, die aus pyroklastischen Lavaströmen vom Mount Shasta entspringen. Während der Feuersaison ist der Ausguck von 9.30 bis 21.00 Uhr besetzt, und die verantwortliche Person wird im Turm sitzen und über das Tal wachen, um den Feuerwehrmännern per Funk alle Anzeichen eines Feuers zu melden. Die im Jahr 1928 fertiggestellte, rustikale Marmortalwachtstation ist ein frühes Beispiel für einfache Stationen, die vom Forest Service als Feuerwächter errichtet wurden. Trail Crews und Wildnis-Ranger arbeiten noch heute aus Marble Valley – immer noch mit wenig Zugeständnissen an modernen Komfort. Die Wache Station ist durch einen schwierigen Aufstieg an der Kreuzung der Wanderwege PC 2000 und 11W014, etwa 2,5 Meilen südwestlich von Lover’s Camp Trailhead erreicht. LOGING HERITAGE.You kann nicht von einer Hunde Wanderung im Collier Memorial State Park ohne eine größere Wertschätzung kommen für die Holzindustrie. Die Wege durch das Freilichtmuseum winden sich von den Tagen der Ochsen und Handäxte über das Zeitalter des Dampfes bis hin zu den heutigen Diesellokomotiven. Hier finden Sie auch das Eisenbahnerbe. Suchen Sie nach einer alten Baldwin Dampflokomotive, die mehr oder weniger liebevoll als GOP – “Get Out And Push” bekannt ist. Der Motor spannte so viel Rotholz-Protokolle in und aus den Bergen, dass es ständig entgleiste. MYTHICAL CREATURES.Auf der Wanderung zum Gipfel des Collings Mountain finden Sie die weltweit einzige bekannte Bigfoot-Falle. Er wurde 1974 aus Holz mit einer schweren Metalltür gebaut, die vom North American Wildlife Team durch Metallbolzen verstärkt wurde. Die Idee war die Verlockung eines nichtsahnenden Sasquatch in die 10 Fuß mal 10 Fuß große Grube, aus der er nicht entkommen konnte. Wenn Sie auf den Wegen des Mount Shasta wandern, halten Sie Ausschau nach großen, anmutigen Menschen mit langen, fließenden Haaren, die in weißen Gewändern gekleidet sind – und einer walnussgroßen Orgel, die aus der Mitte ihrer Stirn herausragt. Das wären Lemurier, höchstwahrscheinlich aus dem massiven, verlorenen Kontinent Mu, der einst unter dem Pazifischen Ozean lag und erklären half, wie Lemuren auf der Insel Madagaskar landeten. Eine der am meisten bereisten Volksmärchen, die mit dem Mount Shasta in Verbindung gebracht wurden. Einige glaubten, dass die Lemurier in einer Stadt namens Telos im Inneren des Vulkans lebten.OLTSCHEINE.Joseph H. Stewart State Park wurde auf einem alten Gehöft aus den 1940er Jahren gebaut. Obst wuchs hier in großen Obstgärten, in den Anfängen der kommerziellen Birnenindustrie in Oregon. Sie können noch einige alte Birnbäume und Apfelbäume und Walnussbäume sehen, die um den Park verstreut sind. Sie werden auch historische Obstbäume auf dem Weg am Wolf Creek Inn State Heritage Site finden. SONNIGE BRÜCKEN. Der Sacramento River Trail ist und ideale Wanderung für das Studium der Brückenarchitektur. Klassische Bogenbrücken transportieren den Fahrzeugverkehr über das Sacramento und die Dietlehorst Bridge ist eine prototypische Brücke aus dem 19. Jahrhundert. Die Bandbrücke ist die erste ihrer Art in der Nation – eine 13-Fuß-breite, 420-Fuß-lange Betonstahlbändchenstruktur. Die Sundial Bridge in Turtle Bay ist das erste amerikanische Projekt des berühmten spanischen Brückenarchitekten Santiago Calatrava. Im Mittelpunkt seines Entwurfes steht ein 218 Fuß hoher, gebogener Turm am Nordufer des Flusses, der gleichzeitig als Stütze für die Tragseile der Brücke und als größte Sonnenuhr der Welt dient. Die Brücke verfügt über eine Glasterrasse, die das natürliche Licht verstärkt und einen ungehinderten Blick auf die Berge am Horizont und den darunter spielenden Lachs ermöglicht. VOLCANIC SOUVENIRS. Diese Landschaft wurde an vielen Orten durch Vulkanausbrüche gebildet. Der Trail rund um den Brown Mountain bietet dramatische Einblicke in den Lavastrom. Bei Black Butte punktet eine kleine Gruppe von inaktiven “Plug Dome” Vulkankratern in der Landschaft. Plug Domes haben eine Art von Lavastrom, der normalerweise zu dick und steif ist, aber statt dessen wie Krustenvereisung ausgepresst wird. Von dem mächtigen 12.000-Fuß-Vulkan, der einst die südlichen Cascades beherrschte, sind nur noch acht herausragende Gipfel in der Mountain Lakes Wilderness übrig. Und es gibt die eine oder andere Oregon-Wüste, eine mit Bimsstein überzogene Landschaft in der Sky Lakes Wilderness. Asche von Mount McLouhlins letzter Eruption liegt fünfzig Fuß Deepa über das Gebiet. WATERFALLS.Dieser Pfad bei McCloud Falls enthüllt drei Wasserfälle in etwas mehr als einer Meile: die Lower Falls (ein mächtiger, zehn Fuß tief in ein breites Becken), die Mitte Falls (ein klassisch breiter, 50-Fuß-Wasserfall) und die Upper Falls (ein Wasserauslauf, der durch Granitklippen quetscht). Zwei Wanderungen in der Stadt Dunsmuir finden auch verschiedene Arten von Wasserfällen: Hedge Creek Falls schneidet durch Basaltfelsen und Mossbrae Falls tropft durch Moos und Farne.WRITER INSPIRATIONS.Der meistverkaufte westliche Schriftsteller aller Zeiten, Zane Grey, benutzte den Rogue River als das Herzstück vieler seiner Geschichten. Seine Hütte ist immer noch auf dem Rogue zu sehen. Jack London schrieb Valley of the Moon während eines Gastes im Wolf Creek Inn.

Ich bin der Autor von über 20 Büchern, darunter 8 zum Wandern mit deinem Hund, einschließlich der weit gelobten The Canine Hiker’s Bible. Als Herausgeber von Cruden Bay Books produzieren wir die innovative “A Bark In The Park” -Reihe von Eckzahn-Wanderbüchern, die Sie unter http://www.hikewithyourdog.com finden. In den warmen Monaten führe ich Hundewanderungen als Reiseleiter für hikewithyourdog.com Touren, führe Packungen von Hunden und Menschen bei Tages- und Übernachtfahrten. Mein Haupthund ist Katie, eine Schäferhund-Border-Collie-Mischung, die in allen unteren 48 Staaten gewandert ist und auf der Suche ist, in allen großen Gewässern Nordamerikas zu schwimmen – [http://web.mac.com /crudbay/iWeb/Katies%20Blog/Katies%20Quest.html] ich bin derzeit den Aufbau einer hikewithyourdog.com Touren Trailer auf unseren Expeditionen und seine Fortschritte verwenden können [http://web.mac.com/crudbay/ betrachtet werden iWeb / Teardrop% 20Trailer / Gebäude% 20A% 20Tour% ​​20Trailer.html]

rootmaster